Ausbildung
Wir bilden aus:
Zum SRH Karriere Portal

Gelesen, gelacht und gespendet

10.05.2019

Bei einer Veranstaltung in der Bibliothek Gera wurden 400 Euro für unser SRH Hospiz Sachsen Thüringen gesammelt


Partner für eine begeisternde Lesung und einen guten Zweck: Petra Meyenberg vom Demokratischen Frauenbund Gera (l.), Katrin Laggies und Annett Häring vom SRH Hospiz in Werdau mit dem Kabarettisten Gunter Böhnke (M.), Elke Kolb und Rainer Schmidt von der Bibliothek (hinten) sowie GBG-Filialleiter Jens Göbel.

Mit dieser Resonanz hatten die Veranstalter selbst nicht gerechnet, rüsteten daher noch schnell Stuhlreihen nach: 125 Besucher lauschten und lachten am Abend des 8. Mai bei der Lesung  "Aufstehen, aber nicht als Wagenknecht" mit dem Kabarettisten Gunter Böhnke in der Geraer Bibliothek. Die Veranstaltung ergänzte die aktuelle Karikaturenausstellung „Ich lach mich tot! So wird die letzte Reise zum Vergnügen“, die noch bis zum 17. Mai im Demokratischen Frauenbund und bei GBG Bestattungen zu sehen ist. Statt eines Eintrittes hatten die Veranstalter um eine Spende für das SRH Hospiz Sachen Thüringen in Werdau gebeten – und konnten am Ende 400 Euro an die Einrichtung übergeben. Annett Häring und  Katrin Laggies vom Hospiz bedankten sich herzlich, denn die Einrichtung ist auf Unterstützer angewiesen. Die Brücke zwischen den Partnern GBG Bestattungen, Demokratischer Frauenbund, Bibliothek und Hospiz war im vorigen Jahr durch ein Arbeitstreffen in Werdau entstanden.