Ausbildung
Wir bilden aus:
Zum SRH Karriere Portal

Lungenkrebszentrum Gera versorgt Patienten mit Bronchialkarzinom in hoher Qualität

12.05.2020

Das Zertifizierungsinstitut der Deutschen Krebsgesellschaft hat dem Lungenkrebszentrum Gera erneut das Qualitäts-Siegel erteilt. Das heißt, hier werden alle definierten Qualitätskriterien komplett erfüllt. „Wir sind sehr stolz auf diese Bewertung", erklärt der Zentrumsleiter, Chefarzt Dr. Thomas Lesser. „Besonders erfreut bin ich über das persönliche Engagement jedes Einzelnen, nicht nur im Rahmen der aktuellen Vorbereitung des Audits, sondern in der tagtäglichen Versorgung unserer Bronchialkarzinompatienten. Dieses Engagement und die interdisziplinäre kooperative Zusammenarbeit aller Partner bilden die Grundlage unseres Erfolges.“
Im seit 2012 bestehenden Lungenkrebszentrum Gera werden Patienten mit Bronchialkarzinom allumfänglich diagnostiziert.  Jeder Patient wird danach in der gemeinsamen Tumorkonferenz besprochen. Die Behandlungsplanung erfolgt stadien- und befundabhängig und ist individuell  auf den Patienten zugeschnitten. Alle pneumologischen, thoraxchirurgischen, onkologischen, strahlentherapeutischen oder palliativen Therapiemöglichkeiten des Bronchialkarzinoms werden einzeln oder in Kombination im Zentrum durchgeführt.