gastrointestinale Tumorchirurgie

Prof. Dr. med. Thomas Manger

Chefarzt

Prof. Manger ist  Chefarzt der Klinik und ausgewiesener Experte für Erkrankungen des Bauchraumes, der metabolischen Chirurgie und der chirurgischen Intensivtherapie.

Die Klinik hat zertifizierte Organzentren ( OnkoZert ) für die Behandlung des Bauchspeicheldrüsenkrebses, des Darmkrebses und der Adipositas.  Durch die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bauchzentrum sowie mit allen an der Krebsbehandlung beteiligten Fachdisziplinen ist die moderne Betreuung der Patienten garantiert.

Der Chefarzt verfügt über eine durchgehende 37-jährige  praktische Berufserfahrung und ist Beirat der wichtigsten deutschen Chirurgenzeitschriften Der Chirurg und Zentralblatt für Chirurgie.

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie hier.

Refluxkrankheit

Dr. med. Ulrich Hohmann

Oberarzt

Oberarzt Dr. med. Ulrich Hohmann ist Leitender Oberarzt in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie. Er ist Facharzt für Chirurgie und erwarb 2002  die Teilgebietsbezeichnung Visceralchirurgie. Das Arbeitsgebiet von Dr. Hohmann umfasst das gesamte Spektrum der Klinik. 
Seine Spezialität  sind minimal-invasive Eingriffe und hier insbesondere die Behandlung von Patienten mit Zwerchfellbrüchen und Refluxkrankheit. Die kolorektale Chirurgie einschließlich zytoreduktiver Operationen mit intraoperativer Chemotherapie (HIPEC)stellt ebenfalls eine wesentliche Domäne seiner Tätigkeit dar.  Weiterhin ist Dr. Hohmann spezialisiert auf plastische Korrektureingriffe  nach starker Gewichtsabnahme. Für seine Klinik betreut er die Qualitätssicherungsstudie Kardia- und Magenkarzinom, und engagiert sich für das  Projekt zur Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie  (QUIPS-Projekt).

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie hier.

Strahlentherapie: Bronchial- und Ösophaguskarzinome und Ganzhautbestrahlung

Dr. med. Petra Vorberg

 

Als langjährige, erfahrene Fachärztin ist Fr. Dr. Vorberg ebenfalls Expertin für die stationäre Versorgung der Strahlentherapiepatienten, Schwerpunkt Radiochemotherapie, mit einer besonderen Expertise im Bereich des Bronchialkarzinoms.

Diesbezüglich obliegt ihr die Vertretung des Faches gegenüber den anderen Fachabteilungen unserer Klinik inclusive der Indikationsstellungen im Rahmen der wöchentlichen interdisziplinären Sitzungen unseres Lungenkrebszentrums. Dort erfolgt für jeden Lungenkrebspatienten die individuelle Fallbesprechungen mit  allen beteiligten Fachdisziplinen und die entsprechende Therapiefestlegung.

Neben der Vorbereitung, Planung und Begleitung der perkutanen Strahlentherapie, sowie der Durchführung der Radiochemotherapie ist die HDR-Brachytherapie bei Bronchial- und Ösophaguskarzinomen ihre Domäne.

Als Besonderheit sei auch die Möglichkeit der Ganzhautbestrahlung von Patienten mit einer Mucosis fungoides genannt, die Frau Dr. Vorberg  gemeinsam mit ihrer Kollegin Frau Oberärztin Frau Dr. Schütze ärztlich betreut.

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie HIER

Strahlentherapie: Radiochemotherapie

Oberärztin

Dr. med. Annett Schütze

Als Oberärztin der radioonkologischen Station ist Frau Dr. Annett Schütze eine Expertin für die Radiochemotherapie, d.h. die Kombinationstherapie aus Bestrahlung und Chemotherapie mit deren Durchführung und Betreuung der Patienten.

Durch die Zusatzausbildung als Palliativmedizinerin ist sie auch mit Schmerzherapieeinstellungen und allen Entitäten der palliativen Tumortherapie bestens vertraut.

Neben der Vorbereitung, Planung und Begleitung der perkutanen Strahlentherapie ist eine weitere Spezialisierung die Durchführung der HDR-Brachytherapie bei gynäkologischen Tumoren nach Operation, aber auch anstelle einer Operation z. B. bei inoperablen Patienten.

Daneben führt sie auch die Brachytherapie bei Bronchial- und Ösophaguskarzinomen, die bei einem Rezidiv (Wiederauftreten des Tumors) durchgeführt werden können, durch.

Über die Teilnahme an den interdisziplinären Tumorboards, insbesondere im Bereich der Verdauungsorgane (Magen-Darm, Pankreas), stellt sie die Indikationen für Bestrahlung und parallele Chemotherapie in den Expertengesprächen, um für die Patienten individuell die beste Therapieform auswählen zu können.

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie HIER