Handchirurgie

Prof. Dr. med. Reiner Oberbeck

Chefarzt

Das handchirurgische Spektrum beinhaltet  Operationen nach Verletzungen und bei Arthrosen, Fehlstellungen und  Rheuma sowie Infektionen und Tumoren.
Neben handchirurgischen Standardoperationen wie z.B. Daumensattelgelenkarthrose, Morbus Dupuytren und schnellenden Fingern  bzw. Karpaltunnelsyndromen führt Prof. Oberbeck auch sehr spezielle handchirurgische Eingriffe durch. Hierzu gehören Eingriffe  an der Handwurzel, z.B. mikrovaskuläre gestielte Knochenspäne, motorische Umsetzungsoperationen bei Lähmungen oder endoprothetische Operationen wie Daumensattelgelenk-, Finger- oder Handgelenkprothesen.

Porf. Oberbeck besitzt die Weiterbildungsermächtigung Handchirurgie.

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie hier.

Orthopädie: Revisionsendoprothetik

Jens Pollack

Oberarzt

Oberarzt Jens Pollack, Facharzt für Orthopädie, ist spezialisiert auf die endoprothetische Versorgung von Hüft- und Kniegelenken. Bei der Vielzahl solcher Operationen in Deutschland und der steigenden Lebenserwartung der Bevölkerung sind Folgeeingriffe trotz  stetig verbesserter Implantate oft unumgänglich. Diese resultieren aus Materiallockerungen und -Verschleiß sowie Protheseninfektionen. Die sehr anspruchsvolle Revisionsendoprothetik ist seit vielen Jahren eines seiner Hauptaufgabenfelder. Die entsprechende Qualifikation erwarb er sich als Leiter der septischen Station in der Orthopädischen Klinik in Eisenberg.
Zur „Rundum-Betreuung“ seiner Patienten von der konservativen Therapie bis zur postoperativen Nachsorge führt er einmal pro Woche eine auf sein Spezialgebiet  fokusierte Sprechstunde im MVZ Orthopädie  am Puschkinplatz in Gera durch.

Das gesamte Leistungsspektrum der Klinik finden Sie hier.

Orthopädie: Hüftgelenk, Kniegelenk

Dr. med. Rando K. Winter

Chefarzt

Dr. Rando Karl Winter ist Chefarzt der Klinik für Orthopädie am SRH Wald-Klinikum Gera. Er gilt überregional als ausgewiesener Experte für Erkrankungen des Hüft- und Kniegelenkes. Seine besondere Fokussierung liegt hierbei auf der Endoprothetik.
Unter seiner Leitung erfuhr die Klinik für Orthopädie eine beispielhafte Entwicklung. Besonderes Augenmerk legt er auf den Erhalt der intakten Gelenkanteile durch den Einsatz von Teilprothesen am Knie und von Kurzschaftprothesen an der Hüfte. Darüber hinaus besitzt die Klinik die überregional anerkannte Expertise in der Durchführung äußerst komplexer  Revisionseingriffe und der Tumorchirurgie.

Chefarzt Dr. Rando Winter leitet in den Räumen des SRH Wald-Klinikums eine Spezialsprechstunde für Hüft- und Knieerkrankungen. Neben einer allumfassenden Diagnostik - inklusive radiologischer Leistungen - kann das komplette Spektrum der konservativen Therapie angeboten werden. Die Anmeldung hierzu ist unter (0365) 828-3730 täglich möglich. Eine Überweisung ist nicht erforderlich.

Das gesamte Leistungsspektrum der Klinik finden Sie hier.

Muskuloskelettale MRT

Prof. Dr. med. habil. Joachim Böttcher

Chefarzt

Chefarzt Prof. Dr. med. habil. Joachim Böttchers Spezialgebiet ist die MRT-Bildgebung und deren variable Einsatzmöglichkeiten.
Im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie wird das gesamte erweiterte Spektrum der MRT-Diagnostik (mit Interventionen) abgedeckt, das in dieser Tiefe nur selten angeboten werden kann. Profunde Kenntnisse der Anatomie und der Erkrankungen von Gelenken und der Wirbelsäule vom Neugeborenen bis zum 90-Jährigen sind für die muskuloskelettale MRT ein Muss und gleichfalls ein Schwerpunkt am Wald-Klinikum.

Dr. Böttcher fungiert als Ausbilder in der muskuloskelettalen Radiologie für die Deutsche Röntgengesellschaft und als Experte für die Deutsche Gesellschaft für Muskuloskelettale Radiologie.

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie HIER

Rehabilitation, medizinische

Dr. Dörthe Meierhof

Chefärztin

Als Ärztlicher Leiter des Fachbereiches Physikalische und Rehabilitative Medizin ist Dr. Dörthe Meierhof Ansprechpartner und Experte für den medizinischen Anteil an der Rehabilitation von Menschen, die krankheits- oder unfallbedingt Schädigungen in ihren körperlichen, seelischen und mentalen Funktionen und deshalb in ihren Aktivitäten und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben beeinträchtigt sind. Sie ist konsiliarisch tätig und wird bei Fragestellungen zu ihrem Fachgebiet hinzugezogen. Frau Dr. Meierhof nimmt interdisziplinär an Visiten und Teambesprechungen teil  und plant die ambulante Nachbehandlung in Form spezieller Nachsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen in ihrer ärztlichen Sprechstunde in unserem MVZ. Durch die zusätzliche ärztliche Leitung unseres ambulanten Rehazentrums GTI seit dem 1.1.2016 wird die Vernetzung mit diesem gestärkt.

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie HIER

Strahlentherapie: Gutartige Erkrankungen

Dipl.med. Grit Wiechmann

Funktionsoberärztin

Frau Wiechmann beschäftigt sich mit der Bestrahlung von gutartigen Erkrankungen, z. B. entzündlich degenerative Erkrankungen wie die Epicondylitiden, Fersensporn und Arthrosen, aber auch der Behandlung des Morbus Dupytren und ist in unserer Klinik auf diesem Gebiet unsere Fachexpertin.

Das gesamte Spektrum der Klinik finden Sie HIER

Unfallchirurgie: Sportverletzungen, Arthroskopische Chirurgie

Dr. med. Jörg Hackenberger

Oberarzt

Das Spezialgebiet von Dr. Hackenberger ist die Arthroskopische Chirurgie aller großen und kleinen Gelenke sowie Behandlungen von Sportverletzungen.
Am Kniegelenk heißt das Versorgung von traumatischen Meniskusverletzungen und degenerativen Meniskusveränderungen, Knorpelverletzungen und Kreuzbandrissen bis hin zur Kreuzbandplastik. Neu eingeführt in unserem Haus wurde die Methode der Naht bei frischen traumatischen vorderen Kreuzbandrissen mit Unterstützung durch ein spezielles Federzugsystem (Ligamys®, Firma Mathys), die speziellen Indikationen vorbehalten ist.  
Am Schultergelenk geht es um Eingriffe nach akuten Verletzungen, vorallem der Versorgung nach Schultergelenksverrenkungen sowie bei degenerativen Erkrankungen, wie dem Impingement- (Enge-) Syndrom oder der „Kalkschulter“.
Zusätzlich führt OA Dr. Hackenberger auch arthroskopische Eingriffe am Handgelenk durch, aber auch an kleinen Gelenken, wie dem Ellenbogengelenk, dem Daumensattelgelenk und dem Sprunggelenk.

Das gesamte Leistungsspektrum der Klinik finden Sie hier.

Wirbelsäulenchirurgie

Dr. med. Jörg Silbermann

Chefarzt

Dr. Silbermann und sein Spezialisten-Team haben sich auf die konservative und operative Behandlung sämtlicher Erkrankungen, Verletzungen und Deformitäten der Wirbelsäule spezialisiert. Das chirurgische Leistungsspektrum umfasst das gesamte Spektrum der Wirbelsäulenchirurgie – von Bandscheibenoperationen mittels Versteifung, minimal-invasiver Entfernung des Bandscheibenvorfalls oder Einsatz einer Bandscheibenprothese über funktionserhaltende Operationen an der Wirbelsäule und die Beseitigung von Einengungen am Wirbelkanal bis hin zur Stabilisierung und Korrektur der Wirbelsäule nach Unfällen durch Implantate. Die Operationen können dabei sowohl offen als auch minimal-invasiv erfolgen.

Zudem greifen Dr. Silbermann und sein Team auf hochmoderne Operationstechniken zurück. So können sie etwa Eingriffe an der Wirbelsäule, am Rückenmark oder am Schädelinneren mittels 3D-Technologie und intraoperativer Computertechnik durchführen.

Das gesamte Leistungsspektrum der Klinik finden Sie hier.