Jederzeit gut beraten

Wenn Sie nicht wissen, wie es nach dem Klinikaufenthalt weitergeht oder welche Hilfen Sie beantragen können, dann beraten Sie unsere Sozialarbeiter und Pflegeexperten gern.

So erreichen Sie uns!

Simone Uhlig

Dipl.-Pflegewirtin (FH) 
Simone Volante

Telefon: 0365 828-8376
E-Mail senden

Zentrale Hotline Entlassmanagement

(0365) 828-0

Sozialberatung und Entlassmanagement

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen suchen wir nach einer bedarfsorientierten Weiterversorgung nach dem Krankenhausaufenthalt. Wir betreuen jeweils mehrere Stationen des Klinikums mit dem Ziel, eine individuelle Lösungsmöglichkeit für jeden unserer Patienten zu finden. Hierfür arbeiten wir eng mit Ämtern, Behörden, niedergelassenen Ärzten, Pflegediensten, Pflegeheimen und Rehabilitationseinrichtungen zusammen.

Unsere Beratungsschwerpunkte:

  • Beratung und Vermittlung in Fragen der Rehabilitation im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt
  • Beratung und Vermittlung von häuslichen Hilfen nach dem Krankenhausaufenthalt (z.B.: Pflegedienst, Haushaltshilfe, Hilfsmittel, Infos zum Betreuten Wohnen)
  • Beratung und Vermittlung von stationärer Pflege: Pflegeheim/Kurzzeitpflege, Hospiz
  • Beratung in sozialrechtlichen Angelegenheiten (z.B. Pflegeversicherung, Betreuungsverfahren, Schwerbehindertenrecht, Vorsorgevollmacht etc.)
  • Beratung über Hilfen/ Psychosoziale Intervention in persönlichen und familiären Krisensituationen
  • Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen / sozialen Diensten (z.B. Beratungsstellen, Krankenkassen etc.)
  • Zusammenarbeit mit / Vermittlung von Selbsthilfegruppen
  • Spezifische Beratung bei Pflegeproblemen, bei Schwerstpflegebedürftigkeit, Fragen zur Pflegebegutachtung oder zu Leistungen der Pflege- und Krankenversicherung durch die Pflegeexperten

Für Weiterbehandler, Apotheken, Leistungserbringer, Kranken- und Pflegekassen

Für Rückfragen im Rahmen des Entlassmanagements vermitteln wir  Ihnen

Montag bis Freitag von 09:00 bis 19:00 Uhr
Samstag/Sonntag/an Feiertagen von 10:00 bis 14:00 Uhr

Ansprechpartner in den jeweiligen Kliniken/Stationen über unsere zentrale Hotline (0365) 828-0