Willkommen in Deutschlands erstem Kulturkrankenhaus

Kunst öffnet den Blick, regt die Phantasie an, schafft eine Atmosphäre des Wohlfühlens
- auch in der Situation einer Erkrankung.

Mehr erfahrenschließen

Kulturkrankenhaus

In unserem modernen Neubau wurde Kunst zu einer Leitidee. Und zu einem unterhaltsamen Leitsystem. Die Ebenen der Bettenhäuser sind nach elf Persönlichkeiten benannt, die in engem Bezug zu Thüringen wirkten; von Friedrich Schiller bis Walter Gropius, von Heinrich Schütz bis Carl Zeiss. Überlebensgroße Kopfreliefs, umgesetzt von dem Heidelberger Künstler Prof. Jürgen Goertz, begrüßen Patienten und Besucher auf den Ebenen. Passend dazu erzählen in den Patientenzimmern Originale, gestaltet von Künstlern aus der Region, aus dem Leben der Namensgeber. Einen Überblick vermittelt der große Flügelaltar in unserem Foyer. Die Idee des Kulturkrankenhauses spiegelt sich auch in Veranstaltungen und Ausstellungen wider.