Unsere aktuelle Besuchsregelung
  • Es gilt die Regel ein Patient - drei Besucher am Tag
  • Besucher müssen einen 3G-Nachweis erbringen
  • Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen
  • Unsere Besuchszeiten: täglich 15.00 bis 18.00 Uhr / ITS ab 16 Uhr
  • Kindern unter 14 Jahren sind Besuche nur in Begleitung Erwachsener gestattet. Auf Onkologischen Stationen, Infektionsstation, Intensiv- und Überwachungsstation sowie in der Geburtsstation dürfen Kinder unter 14 Jahren nur im Ausnahmefall und nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt die Besuchszeit wahrnehmen.

Bitte verzichten Sie auf einen Besuch bei Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber, Durchfall.

Vielen Dank für Ihre Rücksicht und bleiben Sie gesund!
Ihr SRH Wald-Klinikum Gera

Zur Personenübersicht

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Falk A. Gonnert

Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Fachweiterbildung Notfallmedzin, Fachweiterbildung Spezielle Intensivmedizin

Privatdozent für Anästhesiologie
Medizinische Fakultät, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Kontakt und Zuständigkeiten Ich bin für Sie da

Über mich
Meine bisherigen Stationen

Klinischer Werdegang:

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Jena, 
Direktor: Univ.-Prof. Dr.med. M. Bauer, Univ.-Prof. Dr. med. K. Reinhart

Facharztausbildung, Subspezialisierungen Intensiv- und Notfallmedizin

Oberarzt in den Bereichen Anästhesiologie und Intensivmedizin

Personaloberarzt, Mitglied der erweiterten Klinikleitung

 

Fachgebietsanerkennung als Arzt für Anästhesiologie, Ärztekammer Thüringen

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Ärztekammer Thüringen

Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, Ärztekammer Thüringen

Fachkunde Ltd. Notarzt, Ärztekammer Thüringen

Wissenschaftlicher Werdegang:

Lehrbefähigung und Lehrbefugnis (Venia legendi) für das Fach Anästhesiologie auf Grundlage der Habilitationsschrift „Sepsis-assoziierte Leberdysfunktion - Etablierung tierexperimenteller Konzepte mit Anwendung biophotonischer Technologien zur Untersuchung zugrunde liegender molekularer Mechanismen und ihrer funktionellen Relevanz“ sowie des Vortrags „Behandlungsstrategien des akuten Atemnotsyndroms (ARDS)“

wissenschaftlicher Mitarbeiter:
Experimentelle Anästhesie, AG Molekulare Mechanismen des Organversagens. Tätigkeitsschwerpunkt: Sepsis- und Infektionsmodelle sowie Intravitalmikroskopie (IVM) und ‚mice-ICU’ (MICU)

Promotion / Medizinische Fakultät der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg
 „Entwicklung eines Modells zur mikrokalorimetrischen Analyse der Wirkung pharmakologischer Substanzen auf den Energiestoffwechsel benigner und maligner Zelllinien am Beispiel von 2,4-Dinitrophenol“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr.hum.biol. U. Kämmerer und Prof. Dr.med. D. Singer

Studium der Humanmedizin an der Privaten Universität Witten / Herdecke (Reformstudiengang)

Weiterbildung
Hier teile ich mein Wissen

Anästhesie
Anästhesiologische Intensivmedizin
Chirurgische Intensivmedizin

Publikationen
Ausgewählte Publikationen und Patente

Infliximab against severe COVID-19-induced cytokine storm syndrome with organ failure-a cautionary case series

Infliximab against severe COVID-19-induced cytokine storm syndrome with organ failure-a cautionary case series

Andreas Stallmach, Andreas Kortgen, Falk Gonnert, Sina M Coldewey, Philipp Reuken, Michael Bauer

Critical Care 2020. PMID: 32680535. IF 6.94

Metamizole-Induced Agranulocytosis

Metamizole-Induced Agranulocytosis

Falk A Gonnert, Winfried Meißner

AINS - Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 2018. PMID 29772595. IF 0.53

Der Patient mit Leberdysfunktion

Der Patient mit Leberdysfunktion

Falk A. Gonnert

Refresher Course Aktuelles Wissen für Anästhesisten Nr. 43/2017, Herausgeber: Deutsche Akademie f. Anästhesiologische Fortbildung. Aktiv Druck & Verlag GmbH 2017

Fehler und Irrtümer in der Intensivmedizin,

Fehler und Irrtümer in der Intensivmedizin,

Falk A. Gonnert (8 Beiträge)

Herausgeber: Patrick Meybohm, Ralf Michael Muellenbach, Wolfgang Heinrichs, Richard Schalk, Sebastian Stehr. Thieme Verlag, 1. Auflage 2016.

Liver Dysfunction and Phosphatidylinositol-3-kinase Signaling in Early Sepsis: Experimental Studies in Rodent Models of Peritonitis

Liver Dysfunction and Phosphatidylinositol-3-kinase Signaling in Early Sepsis: Experimental Studies in Rodent Models of Peritonitis

Recknagel P, Gonnert FA (shared first authorship), Westermann M, Lambeck S, Lupp A, Rudiger A, Dyson A, Carré JA, Kortgen A, Krafft C, Popp J, Sponholz C, Fuhrmann V, Hilger I, Claus RA, Riedemann NC, Wetzker R, Singer M, Trauner M, Bauer M

PLOS Medicine 2012. PMID 23152722. IF 15.25

Hepatic excretory function in sepsis: implications from biophotonic analysis of transcellular xenobiotic transport in a rodent model

Hepatic excretory function in sepsis: implications from biophotonic analysis of transcellular xenobiotic transport in a rodent model

Falk A Gonnert, Peter Recknagel, Ingrid Hilger, Ralf A Claus, Michael Bauer and Andreas Kortgen

Critical Care 2013. PMID: 23574754. IF 4.72

Patente

“Messverfahren zur Bestimmung der Leber- und Nierenfunktion bei kritisch kranken Patienten mit Hilfe eines Markerfarbstoffes sowie eine Vorrichtung zu deren Datenerfassung“. Internationales Aktenzeichen: PCT/EP2010/061138. Erfinderteam: Prof. Dr. med. Bauer, Dr. rer.nat. Peter Recknagel, Dr.med Falk Gonnert – veräußert an die SmartDyeLivery GmbH

"Theragnostische organspezifische Nanopartikel für die patientenoptimale Freisetzung von Medikamenten". Internationales Aktenzeichen: EP2848262A1 / WO2015035974A1. Erfinderteam: Prof. Dr. med. Michael Bauer, Dr. med. Falk Alexander Gonnert, Dr. rer. nat. Peter Recknagel, BSc Adrian Press, Prof. Dr. Ulrich S. Schubert, PD. Dr. Michael Gottschaldt, Dr. Anja Schallon, Dr. Christian Pietsch – veräußert an die SmartDyeLivery GmbH

Mitgliedschaften
Hier setze ich mich ein

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Arbeitsgemeinschaft Thüringer Notärzte

Promotionskommission für Klinische Fächer II, Universitätsklinikum Jena (2015-2018)

Prüfungskommission für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Landesärztekammer Thüringen

Weiterbildungsermächtigungsausschuß, Landesärztekammer Thüringen

Members Council, Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) Sepsis und Sepsisfolgen (Center for Sepsis Control and Care)

Auszeichnungen
Bewährte Leistungen

Auszeichnungen und Stipendien

-Stipendiat Mentorenprogramm Wissenschaftlicher Arbeitskreis Wissenschaftlicher Nachwuchs (WAKWiN) der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin (DGAI) (2013-2016)

-Projektleiter und Bewilligungsempfänger [zusammen mit Prof. Dr. B. Hube, Leibniz Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie e.V. - Hans-Knöll-Institut (HKI)]  (2010-2015)
„Pathogen-Wirt-Interaktion während der Infektion mit Candida albicans und die Entwicklung zur Sepsis“. BMBF-Förderung (international begutachtet) im Rahmen des CSCC, Projekt D1.5, CANDIDA. Projektlaufzeit 5 Jahre (August 2010 bis Juli 2015):
insbesondere 0,33 VK E8 (MTA-L); 1,0 VK E13/2 oder 1,0 VK Ä1/3 (wiss./ärtzl. MA)
Verbrauchsmittel € 5000 p.a.; Gesamtvolumen somit ca. 380 000 €

-Projektleiter und Bewilligungsempfänger „Sternzellaktivierung im septischen Schock: Pangenomische Analyse molekularer Mechanismen und funktionelle Bedeutung für das hepatische Perfusions- und Organversagen“. (2008)
Förderung durch das Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung des UKJ. Projektlaufzeit 1 Jahr (01.01.-31.12.2008): 1,0 VK Ä1/3 (wiss./ärztl. MA) sowie 5000 € Verbrauchsmittel); Gesamtvolumen somit ca. 44 000 €

Hinweise für Besucher

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Regelungen