3G-Regel für den Krankenhausbesuch

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,
aktuell gelten in unserem Haus folgende Besuchsregelungen:

Besuchszeiten: von 15 bis 18 Uhr – Intensivstation 16 bis 18 Uhr
Anzahl: max. 2 Besucher pro PatientIn für die Dauer von einer Stunde
Geimpft, genesen, getestet: Sie müssen auf Verlangen einen Nachweis über die abgeschlossene COVID-Impfung, über Ihre Genesung oder einen maximal 24 Stunden alten amtlichen COVID-Schnelltest vorlegen können
Kontaktnachverfolgung über QR-Code-Scan (darfichrein.de) oder Erfassungsbogen
Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht. Sollten Sie keine zu Hand haben, können Sie eine in unserem Kulturcafe (Hauptgebäude) erwerben. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Ihr SRH Wald-Klinikum Gera 

Für unsere ambulanten Patientinnen und Patienten

Weil es in unseren Ambulanzen zu Wartezeiten kommen kann, besteht für ambulante Patientinnen und Patienten in unserem Krankenhaus die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Sollten Sie keine zu Hand haben, können Sie eine in unserem Kulturcafe (Hauptgebäude) erwerben. 

Alle Fachabteilungen

Klinik für
Psychiatrie und Psychotherapie

Seelische Erkrankungen können vielfältige Ursachen haben. Wir werden gemeinsam versuchen, diesen herauszufinden und Ihnen bei deren Bewältigung zu helfen.

Unser Profil
Wir fangen Sie bei Erkrankungen der Seele auf

Wir behandeln alle stationär und teilstationär behandlungsbedürftigen seelischen Erkrankungen des Erwachsenenalters. Patientinnen und Patienten mit Angsterkrankungen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Persönlichkeitsstörungen), bipolaren Störungen, wahnhaften oder schizophrenen Störungen, Demenzerkrankungen und Suchterkrankungen (Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit) finden bei uns Hilfe und eine auf sie individuell zugeschnittene Behandlung. 

Unsere Leistungen Ein starkes Team steht Ihnen zur Seite

Unsere Klinik besteht aus vier Stationen, zwei Tageskliniken (Gera und Eisenberg) und einer Psychiatrischen Institutsambulanz.

Zu unserem Team gehören 8 Fachärzte, 13 Ergotherapeuten, 13 Psychologen (davon 5 Psychologische Psychotherapeuten) und 93 Pflegekräfte.

Wie sehr die Psyche unseren Körper beeinflusst, merken wir erst, wenn sie aus dem Gleichgewicht geraten ist. Bei folgenden Krankheitsbildern können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden:

  • Lebenskrisen
  • Depressionen, depressive Angst-, Anpassungs- und Belastungsstörungen, Depressionen im Rahmen von körperlichen Erkrankungen, Wochenbettdepressionen
  • affektive Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schmerzverarbeitungsstörungen
  • Psychosen
  • Suchterkrankungen (Entgiftungsbehandlungen bei Alkohol-, Drogen- und/oder Medikamentenabhängigkeit)
  • Neurosen
  • Erlebnis- bzw. Konfliktreaktionen
  • Altersbedingte Depressionen
  • Verwirrtheitszustände (Demenz)
  • Komplette psychiatrische Befunderhebung inklusive testpsychologischer Untersuchungen
  • Wachtherapie, Lichttherapie, Elektrokrampftherapie
  • Psychotherapeutische Einzel- und Gruppentherapie
  • Kognitives Training
  • Depressionsbewältigungsgruppe
  • Soziales Kompetenztraining
  • Selbstsicherheitstraining
  • Angstbewältigungsgruppe
  • Metakognitives Training
  • Skills-Training
  • Psychoedukation
  • Ergo- und Gestaltungstherapie
  • Musik- und Tanztherapie, Maltherapie
  • Kommunikative Bewegungstherapie
  • Physiotherapeutische Konditionierung
  • Entspannungstherapie, Autogenes Training, Tai-Chi
  • Alltags- und Haushaltstraining
  • Soziotherapie

Ihre Anregungen oder Beschwerden nimmt unsere ehrenamtlich tätige Patientenfürsprecherin entgegen.

Suchterkrankungen
Wir helfen aus der Abhängigkeit

Auslöser für den Konsum von Drogen ist meist eine Art Selbsttherapie, um Problemen in Job oder Partnerschaft, aber auch um Langeweile zu entkommen. Wann aber wird daraus Sucht? Symptome einer Sucht sind der Kontrollverlust über Dauer und Häufigkeit des Konsums, das drängende Verlangen, die Toleranzentwicklung (immer mehr wird gebraucht, um Wirkung zu erzielen), Entzugserscheinungen, Vernachlässigung anderer Interessen, der Konsum wider besseres Wissen.
Diagnostizieren wir eine Behandlung, beginnt mit der körperlichen Entgiftung bereits die Therapie (qualifizierte Entgiftung). Wir machen keine Vorschriften, wir begleiten den Patienten dabei, die Motivation zu entwickeln, das eigene Verhalten zu ändern. Wichtig ist dabei, dass sich die Betroffenen mit der eigenen Biographie und Motiven auseinander setzen.

Seelische Erkrankungen können vielfältige Ursachen haben. Wir werden gemeinsam versuchen, diesen herauszufinden und Ihnen bei deren Bewältigung zu helfen.

Chefarzt Dr.med. Thomas Jochum

Ambulanzen und Öffnungszeiten Wir freuen uns auf Sie

Allgemeiner Kontakt
Sekretariat Chefarztsekretariat
Ansprechpartner Doris Döring
Telefon 0365 828-4601
Fax 0365 828-4602
E-Mail doris.doering@srh.de
Adresse Straße des Friedens 122, 07548 Gera
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Sprechzeiten

Psychiatrische Institutsambulanz

Ihr Zugang zur Versorgung in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz erfolgt über eigene stationäre Behandlungseinheiten, Hausärzte, niedergelassene Fachärzte, Selbstzuweisung, Zuweisung durch Angehörige oder Einrichtungen und Dienste, die an der Versorgung psychisch Kranker teilnehmen. Der erste Termin bei uns wird durch den vorbehandelnden Arzt vereinbart.

Als Ansprechpartner für die Organisation Ihrer ambulanten Behandlung wir Ihnen unter Telefon: 0365 828-4517 gerne zur Verfügung.

Telefon-Kontakte zu den Stationen

Station P1   Gerontopsychiatrie  (0365) 828-4760

Station P2   Akutpsychiatrie       (0365) 828-4710

Station P3   Suchttherapie         (0365) 828-4610

Station P4   Psychotherapie       (0365) 828-4650

Tagesklinik        (0365) 828-4711

PIA                    (0365) 828-4517 (Psychiatrische Institutsambulanz)

Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Angehörige psychisch kranker Menschen

Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung bei der Bewältigung von Problemen bezüglich der unterschiedlichen Krankheitsbilder

Kontakt:
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
der Ehrenamtszentrale
Kornmarkt 7
07545 Gera
Tel.: 0365 – 838 30 26
E-Mail: morgenstern.christine(at)gera.de

 

„Ex – User“ (ehemalige Drogenkonsumenten)

begleitete Gruppe
- Austausch von Erfahrungen Betroffener
- Hilfe in alltäglichen Situationen
- soziale Kompetenzen stärken
- Erhaltung der Abstinenzmotivation
- gelegentlich Freizeitaktivitäten

Kontakt:
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
der Ehrenamtszentrale
Kornmarkt 7
07545 Gera
Tel.: 0365 – 838 30 26
E-Mail: morgenstern.christine(at)gera.de

 

Alkoholkranke / Suchtkranke

- Mitteilungsrunde jedes Einzelnen
- Thema zur Suchtproblematik
- Selbsterfahrung
- „Ich sorge für mich“

Kontakt:
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
der Ehrenamtszentrale
Kornmarkt 7
07545 Gera
Tel.: 0365 – 838 30 26
E-Mail: morgenstern.christine(at)gera.de

 

Betroffenengruppe der Suchtberatungsstelle

angeleitete Gruppe
- Austausch zwischen Betroffenen
- gegenseitige Unterstützung in Krisen- und Rückfallsituationen
- Stabilisierung der Abstinenz durch regelmäßige Gemeinschaft
- gemeinsames Entwickeln von Perspektiven und Zielen

Kontakt:
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
der Ehrenamtszentrale
Kornmarkt 7
07545 Gera
Tel.: 0365 – 838 30 26
E-Mail: morgenstern.christine(at)gera.de

 

Blaues Kreuz e.V. , Begegnungsgruppe Gera

- wir sind offen für jeden
- Konfession spielt keine Rolle
- wir beschäftigen uns mit Dingen rund um die Sucht – Verhaltensweisen, Sucht und Glaube
- sind auch gesellig zusammen

Treffpunkt:
- jeden Montag 19:00 – 21:00 Uhr, Freie evangelische Gemeinde Gera,
    Eisenbahnstraße 5/7a, 07545 Gera

Kontakt:

Michaela Tänzler
Tel.: 03 66 91 – 420 08

Matthias Schinkel
Tel.: 0365 – 549 61 00
Weitere Informationen unter www. blaues-kreuz.de

Blaues Kreuz e.V., Freundeskreis „Einstieg in den Ausstieg“

- Gestaltung eines suchtmittelfreien Lebens
- Erfahrungsaustausch bei der Bewältigung von Schwierigkeiten im täglichen Leben sowie bei Rückfällen
- Präsentation der suchtmittelfreien Lebensweise in der Öffentlichkeit (Krankenhäuser, Schulen)

Treffpunkte:
- jeden Mittwoch 18:30 Uhr, Berliner Straße 147, 07545 Gera
- jeden zweiten Dienstag 16:00 Uhr, Erich-Mühsam Straße 2, 07546 Gera

Kontakt:
Jochen Mälzer
Tel.:   0365 – 420 60 61  
Mobil: 0172 - 55 59 27
E-Mail: freundeskreis-gera(at)blaues-kreuz.de

 

Borderline-Selbsthilfegruppe "Grenzgänger"

Kontakt:
Patricia Hanke
Tel. 017630741640
Mail: patricia.hanke(at)borderline-shg-gera.de;                           

Theresa Schönfeld,        
Tel. 01754972841,
Mail: theresa.schoenfeld(at)borderline-shg-gera.de                                   

Janette Trommer,                      
Tel.: 015251724840
Mail: janette.trommer(at)borderline-shg-gera.de

Altersdepression und Demenz
Lebenshilfe für ältere Patienten

Bei älteren Patienten wird eine Depression häufig für eine Demenzerkrankung gehalten. Und tatsächlich gibt es Parallelen zwischen beiden Krankheitsbildern wie Konzentrationsschwäche, Aufmerksamkeitsstörung, Verlust der Merkfähigkeit. Hirnorganische Erkrankungen können wir über hochauflösende bildgebende Verfahren (MRT), Nervenwasseruntersuchung, neuropsychologische Tests und natürlich eine allgemeinmedizinische Untersuchung gut diagnostizieren.
Nach der Indikation richtet sich die Therapie. Auch wenn sich Demenz nicht heilen lässt, kann eine frühzeitige Behandlung sie zumindest verzögern. In jedem Fall helfen wir mit unseren Sozialarbeitern, die damit verbundenen sozialen Fragen zu lösen. Eine Altersdepression dagegen ist heilbar, wir bieten eine speziell auf alte Menschen zugeschnittene Psychotherapie an.

Therapieangebote
Therapieangebote

Entdecken Sie Ihre Fähigkeiten

In unserer Ergotherapie werden Patienten zum einen - begleitend zur medizinischen Behandlung - aufgefangen und unterstützt. Die konkrete Betätigung vermittelt Zuversicht, dass einfache Arbeitsabläufe funktionieren. Zudem werden Fähigkeiten und Fertigkeiten wieder oder neu entdeckt, geschult und weiterentwickelt. Die Ergotherapie testet zum anderen aber auch, inwieweit mit der psychischen Störung einhergehende Defizite vorliegen und hilft über einfache motorische Tätigkeiten, aber auch kognitive Abläufe die Alltags- und Arbeitsfähigkeit zu erproben. Dabei setzen wir auf eine enge Verzahnung mit unseren Soziotherapeuten. Zu unseren Angeboten gehören das künstlerische Gestalten, das Hirnleistungstraining und das Training alltagsrelevanter Tätigkeiten wie Kochen, Backen, Waschen, Bügeln und Nähen.
Zu unseren Therapieangebiten zählen auch die Kunst- und Gestaltungstherapie, die Musik- und die Bewegungstherapie.

Tagesklinik Eisenberg
Tagesklinik Eisenberg

Wohnortnah versorgt

Unsere Psychiatrische Tagesklinik in Eisenberg ergänzt das Angebot unserer Klinik und schließt im ländlichen Raum eine Versorgungslücke in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Das niederschwellige Angebot der Tagesklinik hilft in vielen Fällen, eine stationäre Aufnahme in der Klinik zu vermeiden. 

zur Tagesklinik Eisenberg
94
Betten in der Klinik
41
Plätze in zwei Tageskliniken
2500
Patienten im Jahr

Unsere Facharztpraxen Im Einsatz für Ihre Gesundheit

Daten konnten nicht geladen werden.
Failed to load data.
SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Wald-Klinikum Gera und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen

Mehr für Sie Weitere Ergebnisse für Ihr Anliegen

Hinweise für Besucher

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Regelungen