Ab 8. November Besuchsverbot

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,
angesichts des sprunghaften Anstiegs der Corona-Inzidenz sehen wir uns leider gezwungen, unser Krankenhaus ab 8.November für Besucher zu schließen.
Ausnahmen gelten für:
― Begleitung einer Geburt (während der Geburt und zwei Stunden danach)
― Minderjährige Patienten
― Schwerstkranke Patienten
― Patienten, die seelisch schwer unter dem fehlenden Kontakt leiden
In diesen besonderen Fällen ist ein eingeschränkter Besuch in der Regel für 1 Person nach vorheriger telefonischer Rücksprache mit dem behandelnden Arzt möglich.

Alle Besucher, auch externe Dienstleister, müssen einen negativen Testnachweis vorlegen können.

Für unsere ambulanten Patientinnen und Patienten
Weil es in unseren Ambulanzen zu Wartezeiten kommen kann, besteht für ambulante Patientinnen und Patienten in unserem Krankenhaus die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Sollten Sie keine zu Hand haben, können Sie eine in unserem Kulturcafe (Hauptgebäude) erwerben. Wie in Arztpraxen auch, müssen ambulante Patienten und notwendige Begleiter keinen 3-G-Nachweis erbringen. In begründeten Ausnahmefällen bieten wir Ihnen einen Antigenschnelltest an.

Alle Fachabteilungen

Klinik für
Hautkrankheiten und Allergologie

Unser Profil
Die Haut – ein wichtiges Organ

Unsere Haut ist wichtiger, als wir denken und kann mehr, als wir erwarten. Diese zwei Quadratmeter, die uns umhüllen, halten unser Innerstes zusammen, schützen uns vor vielfältigen Einflüssen mit einem ausgeklügeltem System an Zellen und Gewebe und spiegeln unsere Seele. Diesem besonderen Organ gehört unsere ganze Leidenschaft.

Unsere Leistungen Hautnah dran an internationaler Forschung

Als überregionales Behandlungszentrum für Dermatologie und Allergologie helfen uns modernste Diagnostik- und Therapieverfahren dabei, Probleme frühzeitig zu erkennen und schonend zu behandeln. Dazu zählen beispielsweise die operative und systematische Therapie aller Arten von Hauttumoren. Unserem Team ist es wichtig, immer auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und am Puls der internationalen Forschung zu sein, damit unseren Patienten die neuesten Therapieformen zugutekommen. Hierfür arbeiten wir eng mit dem Zentrum für Klinische Studien zusammen. Fachbereiche unseres Klinikums sind Allergien, Berufs- und Immundermatosen sowie entzündliche Erkrankungen der Haut (Neurodermitis und Schuppenflechte). Weitere Schwerpunkte sind die Diagnostik und Behandlung chronischer Wunden sowie die plastisch-ästhetische Medizin. 

  • Immundermatosen
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Lichtdermatosen
  • Dermatologische Gefäßerkrankungen
  • Krankheiten des Immunsystems
  • Berufs- und Umweltdermatosen
  • Konservative Hauterkrankungen (Ekzeme, Psoriasis)
  • Hautkrebs (Melanom, Basaliom, Plattenepithelkarzinom u.a.)
  • Entzündliche Hauterkrankungen
  • Ästhetische/ kosmetische Probleme
  • Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose)
  • Wunden und Narben
  • Infektionskrankheiten, Geschlechtskrankheiten
  • Gesamtes Spektrum der Allergiediagnostik
  • Hyposensibilisierung
  • Immundiagnostik und -therapie
  • Alle Verfahren der Lichttherapie und der Lichtdiagnostik
  • Extrakorporale Photopherese
  • Plastische Verfahren in der Hautchirurgie
  • Laser-, Radio- und Kryotherapie sowie photodynamische Therapie
  • Dermatokosmetik / Botulinumtoxin
  • Moderne Wundtherapie (Biochirurgie und Vakuumtherapie)
  • Krebsvorsorge, digitale Auflichtmikroskopie
  • Systemische Therapie mit Zytostatika
5000
ambulante und stationäre Patient:innen
44
Betten auf Station und in der Tagesklinik
12
Ärzt:innen
Hauttumore
Hauttumore

Wir arbeiten mit den neuesten Krebstherapien

Auf die Behandlung von Hautkrebs sind wir spezialisiert. Unsere Klinik kann Ihnen die neuesten Krebstherapien ermöglichen, denn wir arbeiten eng mit dem Zentrum für Klinische Studien zusammen.

Unsere Behandlungen
Entzündliche Hauterkrankungen
Entzündliche Hauterkrankungen

Hartnäckig, aber heilbar

Für entzündliche Hauterkrankungen haben wir noch mehr als Cremes und Salben: Extrakorporale Photopherese – die besondere Blutwäsche.

Verschiedene immunologische Hautkrankheiten können durch eine sogenannte Blutwäsche (Apherese) behandelt werden. Die Extrakorporale Photopherese (ECP) ist eine besondere Art der Blutwäsche. Am häufigsten wenden wir diese Therapie beim kutanen T-Zell-Lymphom und chronischer Neurodermitis an, um die Beschwerden der betroffenen Patienten möglichst schnell zu lindern. Weiße Blutkörperchen werden dabei außerhalb des Körpers (extrakorporal) bei der sogenannten Phototherapie mit ultraviolettem Licht behandelt. Mit dieser Lichttherapie können wir die überschießende Immunfunktion der Zellen beeinflussen.
Das Blut des Patienten wird hierfür durch die ECP-Maschine geleitet, in der die Zellen getrennt und mit UV-Licht bestrahlt werden. Anschließend fließt das Blut zurück. Die medizinische Behandlung erfolgt hier bei uns in der Hautklinik und wird in mehreren Zyklen im Abstand von anfangs zwei, später vier Wochen wiederholt.

Chronische Wunden
Wir heilen Wunden mit altbewährten Methoden und neue Techniken

Bei zunehmenden Mehrfacherkrankungen vor allem älterer Patientinnen und Patienten ist die Wundtherapie in den letzten Jahren zu einer unserer Schwerpunkte und Leidenschaften geworden. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein maßgeschneidertes Therapiekonzept und können dabei aus einer Vielzahl von konservativen und operativen Verfahren, Wundauflagen und Reinigungsmethoden wählen. Dabei kommen altbewährte Methoden wie die Biochirurgie, aber auch neueste Techniken wie die Kaltplasmabehandlung gezielt zum Einsatz. Allem voran gilt es jedoch die Ursache der Wunden genau zu diagnostizieren. Hierzu gehören unter anderem die Gefäßsonografie, allergologische, histologische und mikrobiologische Untersuchungen und die entsprechende kausale Therapie inklusive Lymphdrainage, Kompressionsversorgung, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Diabetologie und Gefäßchirurgie.

200 Wundpatientinnen und Wundpatienten im Jahr

Wir behandeln pro Jahr über 200 Wundpatient:innen unterschiedlichster Art (u.a. posttraumatische und postoperative Wunden, chronische Geschwüre bei diabetischem Fuß, chronischer Venenschwäche oder arterieller Durchblutungsstörung). Zusätzlich besteht für Sie die Möglichkeit an einer Wundstudie teilzunehmen, die den Weg zu innovativen Verfahren öffnet.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen.

Frau Oberärztin Haase ist Fachärztin für Dermatologie und ärztliche Wundexpertin nach den Standards der Fachgesellschaft Initiative Chronische Wunden.
Allergologie
Allergologie

Wir finden die Ursache heraus

Eine Allergie ist eine überschießende Reaktion des Immunsystems auf oft harmlose Substanzen. Jährlich werden in unserer Klinik über 1000 allergologische Untersuchungen durchgeführt und über 100 Patienten mit Insektengiftallergien hyposensibilisiert. Gleichzeitig können Patienten auch im Rahmen von Studien diagnostiziert und behandelt werden. Wir arbeiten dabei mit unserer HNO-Klinik und den Lungenärzten zusammen.
Das sind unsere Schwerpunkte:

  • Allergologische Hauttestverfahren
  • In-vitro Diagnostik
  • Provokationsverfahren von Nahrungsmitteln, aerogenen Allergenen und Medikamenten
  • Einleitung von Hyposensibilisierungen insbesondere bei Insektengiftallergien
  • Allergologie in der Berufsdermatologie
  • Urtikariadiagnostik (Nesselsucht)

Ästhetische Medizin Schöner werden im Krankenhaus

Vertrauen Sie auch bei kosmetischen Eingriffen einem Facharzt. Unser Angebot umfasst operative und konservative Leistungen im plastisch-ästhetischen Bereich.

  • Lid-Operationen (Schlupflid)
  • Faltenunterspritzung mit Hyaloronsäurepräparaten im Gesichtsbereich
  • Lippenkorrektur
  • Botulinumtoxinbehandlung von Falten
  • „Vampirlift“-Faltenbehandlung mit Eigenblut (PRP)
  • Fettabsaugung
  • Lipolyse (Fettwegspritze)
  • Korrektur von Piercing/Tunnelnarben
  • Behandlung von Besenreiservarizen
  • Lasertherapie von Altersflecken und Tätowierungen
  • Lasertherapie von Gefäßen und Blutschwämmchen an der Haut
  • Abtragung von störenden Hautveränderungen und Alterswarzen
  • Behandlung von übermäßigem Schwitzen
  • Peeling/Needlings bei unreiner Haut oder Aknenarben

Ambulanzen und Öffnungszeiten Wir freuen uns auf Sie

Allgemeiner Kontakt
Sekretariat Ines Kaufmann
Telefon 0365 828-7701
Fax 0365 828-7702
E-Mail ines.kaufmann@srh.de
Adresse Straße des Friedens 122, 07548 Gera
Haus Simmel
Sprechzeiten

Ambulanz/Sprechstunde

Unsere Sprechstunden sind Termin-Sprechstunden. Bitte vergessen Sie nicht die aktuelle Überweisung von Ihrem niedergelassenen Dermatologen sowie Ihre Chipkarte. Außerdem ist es für uns hilfreich, wenn Sie bereits vorliegende Befunde und bisher verwendete Medikamente (Beipackzettel oder Packungen) mitbringen. Bei demenzkranken Patienten ist die Anwesenheit eines Betreuers oder einer bevollmächtigten Person notwendig.

Montag 09:00 – 11:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr
Dienstag 09:00 – 11:00 Uhr
13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 13:00 – 15:00 Uhr
Freitag 08:30 – 11:00 Uhr

Unsere Hautarzt-Praxen Im Einsatz für Ihre Gesundheit

Hier finden Sie unsere Partner-Praxen in der Region.

Daten konnten nicht geladen werden.
Failed to load data.
SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Wald-Klinikum Gera und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen
Hinweise für Besucher

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Regelungen